Luftreinigungsgeräte

  

Mit dem Auftreten und der globalen Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sowie infolge der Erkenntnisse zu den Übertragungswegen erlangte das Thema Raumluft und deren Reinhaltung vermehrt Aufmerksamkeit. Ursprünglich ging man davon aus, dass Übertragungen mit Covid-19 analog herkömmlicher grippaler Infekte über Schmierinfektionen erfolgten. Im Verlauf der Epidemie zeigte sich jedoch, dass der Hauptübertragungsweg durch in der Luft schwebende Aerosole erfolgt. Und diese Viren bewegen sich noch nach Stunden in der Raumluft und können bei hohen Viruslasten zu schweren Infektionen führen. Und je größer die Viren- und Keimkonzentration in der Luft ist, desto höher ist auch die Belastung von Oberflächen mit Viren und Keimen.


Ein ganzheitliches Hygienekonzept (siehe hierzu auch den Fachbeitrag der DGUV) sollte deshalb in jedem Fall den Aspekt der Luftdesinfektion beinhalten.
Da wir bei unserer Beratungstätigkeit im Rahmen der Arbeitssicherheit von Praxen in den vergangenen Wochen vermehrt Anfragen nach entsprechenden Geräten erhalten haben, haben wir mit zwei Anbietern Kontakt aufgenommen stellen und stellen Ihnen im folgenden deren innovativen Geräte vor: