Reinigungs- und Desinfektionsgeräte

 

Ein Reinigungs- und Desinfektionsgerät (RDG), (auch Reinigungs- und Desinfektionsmaschine, Reinigungs- und Desinfektionsautomat oder Thermodesinfektor) dient der mechanischen, thermischen und chemischen Reinigung und Desinfektion von wiederverwendbaren Medizinprodukten.

Gegebenenfalls mit Chemikalien angereichertes, erhitztes Wasser wird mit Druck auf die zu reinigenden Gegenstände aufgebracht. Das Verfahren wird dem Modell des Sinnerschen Kreises folgend den Anforderungen an die jeweiligen Medizinprodukte angepasst.

Die mehrschrittige Arbeitsweise umfasst programmgesteuert Reinigung, Desinfektion, Spülen und auch Trocknen des eingebrachten Gutes. Mit verschiedenen Spül- und Reinigungsaufsätzen wird auf dessen unterschiedliche Eigenschaften eingegangen. So müssen auch schwer zugängliche Flächen, wie etwa die Innenseite von Schläuchen, von der Behandlung erfasst werden. Die Desinfektion kann je nach der Empfindlichkeit des Spülgutes bei Temperaturen von 55 bis 105 °C stattfinden und wird bei niedrigerer Arbeitstemperatur durch Desinfektionsmittel unterstützt. Innerhalb desselben Prozesses nacheinander eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel müssen aufeinander abgestimmt sein.


Die Behandlung im RDG ist nur einer von mehreren Schritten im Prozess der Aufbereitung von Medizinprodukten. Eine Desinfektion ist noch keine Sterilisation,
diese erfolgt, wenn erforderlich, im Anschluss.

Inhaltslizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl der von uns vertriebenen Stand- und Tischgeräte. Sie suchen ein anderes Produkt? Sprechen Sie uns gerne an.